Aktiv im Mai! - gutes Wetter, Spaß und Erholung

Im Mai wird es Zeit das sonnige Wetter auszunutzen!

- Vom 14.-17. Mai fahren wir als Landesjugendwerk der AWO S-H zum Bundestreffen aller Jugendwerke an den Bodensee.

- Das traditionelle Pfingstjugendwerkstreffen steht an. Und zwar seid ihr alle herzlich eingeladen mit uns, den Westlichen Westfalen und vielleicht noch anderen Jugendwerkern aus Deutschland im schönen Lütjensee ein Wochenende zum Thema "Krieg und Frieden - make love not war" zu erleben. Anmeldungen laufen über die Geschäftsstelle und weitere Infos gibt es hier: Facebook Flyer

 

Rückblick:

- Am 30. März haben wir uns zum zweiten Mal gemeinsam mit vielen anderen Menschen und Verbänden in Kiel zusammengefunden und für ein weltoffenes Kiel demonstriert!

- In den Osterferien haben wir erfolgreich zwei Juleica-Schulungen durchgeführt. Nebst wichtigen pädagogischen und rechtlichen Informationen haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit erhalten sich praktisch auszuprobieren. Bilder

- Am 24. April fand der lang erwartete Anerkennungstag in Rendsburg statt. Bilder

Circa 250 Freiwilligendienstleistende aus Schleswig-Holstein, welche wir betreuen, wurden eingeladen an diesem sonnigen Freitag nach Rendsburg zu kommen, um dort echte Anerkennung und Wertschätzung für sich und ihre Arbeit zu erhalten!

In einer Sternfahrt mit Reisebussen sind sie aus ganz Schleswig-Holstein am frühen Nachmittag in Rendsburg angekommen. Helga Creutz-Stallbaum (LJW), Wolfgang Baasch (SPD), Johanna Welzel (Vorsitzende LJW), Anita Klahn (FDP), Jette Waldinger-Thiering (SSW), Eka von Kalben (Grüne), Tobias von Pein (SPD) und viele weitere Persönlichkeiten äußerten ihre Dankbarkeit und Wertschätzung gegenüber den anwesenden Freiwilligendienstleistenden. (Bilder folgen)

Einige Gedanken und Gefühle der Anwesenden zum Anerkennungstag:

"schön den Lobesreden zu lauschen; gutes Essen, tolle Leute; Anerkennung wem Anerkennung gebührt! Super Veranstaltung für alle Freiwilligen!; Es war super, dass man alle Leute wieder gesehen hat, hätte ruhig 1-2 Tage länger sein können; Auf jeden Fall toll und es sollte ihn wiedergeben; es war schön alle Projekte zu sehen und die Teamer, die da waren; interessante Interpretationen zum Thema "Wir bewegen was"; toll geplant, gut strukturiert und echt gute Stimmung; "Rundumsorglospaket" für uns:); man hat die Dankbarkeit der Anwesenden gespürt; ich fands schön einfach mal "Danke" zu hören"

- Vom 24.-26. April wurde der Erste-Hilfe Kurs des Landesjugendwerks durchgeführt. Ein spannendes Wochenende voller Mullbinden, Beatmungstechniken und interessanten Mapßnahmen zur 1. Hilfe.

 

Ausblick:

- 19.-21.Juni FFZ-Seminar (Vorbereitung für neue sowie eingefleischte Teamer auf die Ferienfahrten im Sommer) Flyer

- 03.-10.Juli Jugendwerk on Tour: Barcelona (Eine Reise für Ehrenamtliche, Freiwillige, JugendwerkerInnen und Freunde. Neben dem Strand und der Kultur der spanischen Metropole wird dem sozialen Sektor ein wenig auf den Zahn gefühlt...) Facebook Flyer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0