A-gelb - Ein Rückblick

Irgendwo in Schülp auf einem Feld

 Traf ich zum 1. Mal auf Seminargruppe gelb

 Der Ort war echt ein Augenschmaus

 Das Häuschen sah wie Villa Kunterbunt aus.

 Es gab grüne, blaue und rote Zimmer,

 bloß die Bilder an der Wand waren noch schlimmer

 Es gab auch eine komfortable Sofaecke,

 Justin saß dort oft nachts wie eine Zecke.

 Er wollte halt nicht gehen, das konnten wir aber alle verstehen.

 Die Teamer waren nett und hilfsbereit und vor lauter Bescheidenheit

 Nannten wir Julian fortan „Magic Mike“

 Wir haben viel gelernt, z.B. was ist unsere Kompetenz?

 Oder ein Outdoorspiel wie Schere, Stein, Papier mit Fans.

 Wir schrieben Briefe an uns selbst ohne viel Gezick‘,

 danach draußen ein Koop mit dem Titel „Panik auf der Titanic“.

 Tag und Nacht hat man nachgedacht

 Wann hat’s den nächsten dahingerafft.

 Ein mörderisches Spiel und so subjektil!

 So harmlose Gegenstände für Täter die erste Wahl

 Wurden für die Opfer zur todsicheren Qual.

 Wir hatten einen Wahlkampf für unsere Gruppensprecher,

 an Marcel erinnere ich mich gern, als Häschenlöffelbecher.

 Das bleiben schöne Erinnerungen an das BFD und FSJ,

 tja, das war gereimt wie ein Gott!

 Zum Abschied an das Einführungsseminar ein Zitat in A-Moll

 Das Seminar fanden wir alle toll

 Und jetzt mögen wir uns alle voll!

 Das Zwischenseminar begann mit einem Spiel namens „Grabbelsack“ in den Gesichtern las man „What the f***?“

 Weitere tolle Spiele kamen hinzu,

 Hose, Hose, Partner, Partner und Pferderennen lernten wir im Nu.

 Wir haben uns gesehen und wie Leute uns wahrnehmen,

 um daraus zu verstehen, wie wir hier heute stehen.

 Bei den Ritualen war immer im Vordergrund der Tanz,

 auch ein Koop mit dem Titel „Blinder Riesenschwanz“

 Am lustigsten war der Abschlussabend

 Wir spielten Spiele, tanzten völlig ungeniert

 Plötzlich ist etwas passiert

 Justin versuchte einen Handstand gegen die Wand und flog

 Wir hielten darüber einen langen Dialog.

 Danach bekam Marcel sich nicht mehr ein

 Und lachte noch Stunden mutterseelenallein.

 Wir haben lange darauf gewartet

 Und unsere letzte Woche ist gemeinsam gestartet.

 Wir geben nochmal alle richtig Gas und haben diese Zeit sehr viel Spaß!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0