+ + + + AUFGRUND DER CORONAKRISE FALLEN DIE FERIENFREIZEITEN 2020 AUS + + + +

 

Aktuell arbeiten wir alle fleißig an alternativen Programmen.


Unsere Ferienfreizeiten

Ferien in Schleswig-Holstein? Na klar! Man muss nicht immer um die halbe Welt reisen um eine unvergessliche Zeit zu erleben.

In ganz Schleswig-Holstein bieten die Jugendwerke vor Ort Ferienfreizeiten an. Seit 2013 kooperiert das Landesjugendwerk  mit unseren Stadt- und Kreisjugendwerken. Im Folgenden könnt ihr die Angebote für dieses Jahr sehen.

Auf den Ferienfreizeiten gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und sind immer Vertragsbestandteil. Wir bemühen uns, unsere Preise niedrig zu halten. Aus diesem Grund nutzen wir keine teuren Unterkünfte, machen keine weiten Reisen und das Team kocht gemeinsam mit den Teilnehmer*innen.

Unsere Verpflegung gestalten wir selbst und versuchen, auf Ernährungswünsche einzugehen. Vegetarisches Essen oder Verzicht auf Schweinefleisch ist möglich. Sollte ihr Kind Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten haben, muss dies vor der Anmeldung mit den jeweiligen Veranstaltern besprochen werden.

Benötigen Sie Informationen über Zuschüsse zum Reisepreis? Sprechen Sie uns einfach an!


Ferien für Alle!

Wir wollen allen jungen Menschen die Möglichkeit geben, weg zu fahren, sich zu erholen und neue Erfahrungen und Eindrücke zu gewinnen. Deshalb bieten manche Stadt- und Kreisjugendwerke im Rahmen unserer FERIEN FÜR ALLE!-Aktion auch kleine Ferienfreizeiten für nur 5 € pro Tag und Teilnehmer*in an.

Das Kreisjugendwerk Stormarn führte unter dem Namen „Wunschpunsch Poggensee“ das Pilotprojekt durch. Es war ein großer Erfolg mit 50 Teilnehmer*innen. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden die Teamer*innen zu Recht mit dem „STARKPreis“ der Landesregierung ausgezeichnet. Durch das erfolgreiche Pilotprojekt wurden auch andere ermutigt, eine FERIEN FÜR ALLE!-Aktion zu starten.

Organisation

Die Organisation einer solchen Freizeit bedeutet für die beteiligten Ehrenamtlichen einen hohen Energie- und Zeitaufwand. Neben einem Platz braucht man noch Zelte, Material für das Programm, Verpflegung usw.

Deshalb muss alles, was gebraucht wird, möglichst günstig organisiert werden und viele Firmen und Geschäfte werden um Unterstützung gebeten: eine Druckerei für Papier, Vereine für Zelte, Spielzeuggeschäfte für Spielgeräte, Einzelhändler für Lebensmittel, usw.

Aufgrund dieses hohen Aufwands, können nicht alle Kreis- und Stadtjugendwerke jedes Jahr diese Freizeit anbieten.

Dieses Jahr bieten folgende Jugendwerke Ferien für Alle! an:


Klicke auf die Bilder, wenn du direkt zu den Angeboten kommen möchtest.